Unsere Themenseiten

Laut UN acht Millionen Menschen von Erdbeben betroffen

Nach Schätzungen der Vereinten Nationen sind etwa acht Millionen Menschen von dem schweren Erdbeben im Himalaya betroffen. Mehr als 1,4 Millionen davon bräuchten Nahrungsmittel, berichtete das Amt für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten in New York. Wasser und Unterkünfte würden benötigt. Das Erdbeben am Samstag hatte eine Stärke von 7,8. Damit war es das stärkste Beben in Nepal seit mehr als 80 Jahren. Tausende Menschen starben, die meisten von ihnen, als ihre Häuser über ihnen zusammenfielen.