Unsere Themenseiten

Lehrer soll Kinder an Schule in Frankreich missbraucht haben

Ein Lehrer einer katholischen Grundschule im französischen Sartrouville soll mehrere Schüler im Alter von acht bis elf Jahren sexuell missbraucht haben. Der Lehrer wurde festgenommen, wie die Staatsanwaltschaft in Versailles bestätigte. Ihm wird schwere Vergewaltigung und sexuelle Belästigung in mehreren Fällen vorgeworfen. Der Mann soll nach Medienberichten den Missbrauch von einem der Jungen zugegeben haben. Die Übergriffe fanden demnach im Schulgebäude sowie im Haus des Grundschullehrers statt.