Unsere Themenseiten

Leverkusen scheitert im Champions-League-Achtelfinale

Bayer Leverkusen ist erneut im Achtelfinale der Champions League gescheitert. Der Tabellenvierte der Fußball-Bundesliga unterlag im Rückspiel beim Vorjahresfinalisten Atlético Madrid mit 2:3 im Elfmeterschießen. Damit schied Leverkusen trotz des 1:0-Hinspielerfolgs aus. Vor 50 000 Zuschauern im Estadio Vicente Calderón erzielte Mario Suárez in der 27. Minute den Treffer zum 1:0 für die Spanier, die Verlängerung blieb ohne weitere Tore. Damit schieden die Leverkusener zum vierten Mal innerhalb von zehn Jahren im Achtelfinale der Königsklasse aus.