Unsere Themenseiten

Trauerfeier für erschossene Kuh in England geplant

Hunderte Menschen im englischen Wallsend wollen gemeinsam um eine Kuh trauern. Bessie, die am Sonntag aus einem Park entlaufen war, wurde auf ihrem Streifzug durch die Kleinstadt von der Polizei erschossen. Auf einer Facebook-Seite zeigten sich bis schon über 7000 Menschen solidarisch mit Bessie, rund 400 haben sich angemeldet, um an einer Gedenkfeier für das getötete Tier teilzunehmen. «Wir werden Kerzen anzünden und ein kleines Gebet für sie sprechen», sagte Initiator Dave Turner der BBC. Alle Trauergäste sind gebeten, zu Bessies Gedenken im Kuh-Einteiler zu erscheinen.