Unsere Themenseiten

Justin Bieber bekennt sich vor Gericht in Kanada schuldig

Popstar Justin Bieber hat sich in seiner kanadischen Heimat zu Vorwürfen von Körperverletzung und Fahrlässigkeit am Steuer schuldig bekannt. Das Gericht in Ontario ließ im Gegenzug eine Anklage wegen gefährlichen Fahrens fallen. Bieber kam mit einer Geldstrafe von umgerechnet rund 500 Euro davon, berichtet der kanadische Sender CBC. Zu der Gerichtsverhandlung wurde Bieber per Video aus den USA dazugeschaltet, heißt es bei «TMZ.com».