Luitz in Adelboden ausgeschieden und an Schulter verletzt

Luitz in Adelboden ausgeschieden und an Schulter verletzt
Luitz in Adelboden ausgeschieden und an Schulter verletzt
Jean-Christophe Bott

Skirennfahrer Stefan Luitz ist beim Riesenslalom von Adelboden ausgeschieden und hat zwei Tage nach dem Verlust seines ersten Weltcup-Sieges den nächsten Rückschlag erlitten.

Als Vierter nach dem ersten Durchgang rutschte der 26-Jährige Samstag im Finale nach fünf Toren weg und kugelte sich dabei auch noch die linke Schulter aus. Der Allgäuer wurde mit dem Helikopter für weitere Checks in eine Klinik geflogen. Der Sieg in der Schweiz ging an den Weltcup-Führenden Marcel Hirscher aus Österreich, der den Norweger Henrik Kristoffersen (+0,71 Sekunden) und den Franzosen Thomas Fanara (+1,04) auf die Plätze verwies. Kein Deutscher kam in das Klassement.