Unsere Themenseiten

Maas: Verdacht nach Brand macht fassungslos

Maas: Verdacht nach Brand macht fassungslos
Maas: Verdacht nach Brand macht fassungslos
Hendrik Schmidt

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat nach dem Brand in einem als Asylbewerberheim vorgesehenen Haus in Tröglitz die Offenheit Deutschlands für Flüchtlinge betont.

Maas schrieb im Kurzmitteilungsdienst Twitter: «Schlimmer Verdacht nach Brand in #Troeglitz macht fassungslos. Wir müssen weiter deutlich machen: Flüchtlinge sind bei uns willkommen!»

In dem Gebäude hatte es in der Nacht gebrannt. Die Polizei schließt eine politisch motivierte Brandstiftung nicht aus. Gegen die geplante Unterbringung von 40 Flüchtlingen in dem Ort im Süden Sachsen-Anhalts gibt es seit Wochen von der rechtsextremen NPD geführte Proteste. Der ehrenamtliche Bürgermeister von Tröglitz, Markus Nierth, war wegen persönlicher Anfeindungen zurückgetreten.