Unsere Themenseiten

Nach sexueller Gewalt unter Kita-Kindern - Krisenstab eingerichtet

Nach der Serie sexueller Übergriffe unter Kindern in einer katholischen Kita in Mainz ist die Betreuung von Eltern und Kindern angelaufen. Der Kinderschutzbund richtete einen Krisenstab ein. «Selbst als Fachmann ist man da eigentlich fassungslos», sagte Geschäftsführer Uwe Hinze. Eine Handvoll Eltern habe das Beratungsangebot bisher in Anspruch genommen. Die Betreuung wird nach seinen Angaben möglicherweise ausgebaut, weil bei den Eltern auch Scham und Tabuisierung herrschen könnten. Für die Kinder bietet die Uniklinik Mainz eine Betreuung an.