Unsere Themenseiten

Regierungschefin Dreyer will Bund mehr Geld für Flüchtlinge abringen

Weil mehr Asylbewerber nach Deutschland kommen, will der Bund Ländern und Kommunen mehr Geld geben. Das ist für 2015 nicht genug, sagt die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Dreyer. Vor dem Treffen der Ministerpräsidenten mit Kanzlerin Angela Merkel fordert sie mehr Zugeständnisse vom Bund. Der Vorschlag des Bundes, die 500 Millionen Euro von 2016 auf dieses Jahr vorzuziehen, sei natürlich ein wichtiges Signal. Allerdings müssten die Länder davon 250 Millionen Euro wieder zurückzahlen. Ihr Vorschlag: Den Bund überzeugen, die Kosten für unbegleitete Minderjährige zu übernehmen.