Unsere Themenseiten

Mann erschießt Baby und drei Erwachsene

Ein Mann hat in Nordfrankreich ein sechs Monate altes Kleinkind und drei Erwachsene erschossen, darunter einen Gendarm. Drei weitere Menschen wurden bei der Schießerei südöstlich von Amiens schwer verletzt. Innenminister Bernard Cazeneuve sprach von einer «absolut dramatischen» Tat. Sie spielte sich in einem Lager für Menschen ab, die in Frankreich von den Behörden als «Fahrende» bezeichnet werden. Die Hintergründe der Schüsse sind noch unklar. Das Gebiet wurde von zahlreichen Ordnungskräften abgeriegelt.