Unsere Themenseiten

Fuest: Geplantes drittes Hilfspaket beugt Regeln der Eurozone

Das geplante dritte Hilfspaket für Griechenland ist nach Ansicht des Wirtschaftsexperten Clemens Fuest kaum mit den Regeln der Eurozone vereinbar. Einem überschuldeten Land neue Kredite zu geben, hieße, diesem Land Geld zu schenken, sagte der Präsident des Mannheimer Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung der Deutschen Presse-Agentur. Der Bundestag hatte gestern mit nahezu Zweidrittel-Mehrheit Verhandlungen über weitere Milliarden-Hilfen gebilligt. Fast 160 Abgeordnete stimmten allerdings mit Nein.