Unsere Themenseiten

ZEW-Präsident: Euroländer dürfen Griechenland nicht mehr nachgeben

Im Streit um neue Hilfen für Griechenland müssen die Euroländer nach Ansicht des Wirtschaftsexperten Clemens Fuest unbedingt Härte zeigen. «Wir zerstören die wirtschaftlichen Grundlagen der Eurozone, wenn wir den Griechen jetzt nachgeben», sagte der Präsident des Mannheimer Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung. Es könnte zu einer Art Dominoeffekt kommen. So könnten sich die Bürger in Irland und Spanien fragen, warum sie sich anstrengen und ihre Haushalte sanieren mussten, aber die Griechen nicht.