Unsere Themenseiten

Martin holt Pole in Hockenheim - Wehrlein nicht in Top 10

Martin holt Pole in Hockenheim - Wehrlein nicht in Top 10
Martin holt Pole in Hockenheim - Wehrlein nicht in Top 10
Uwe Anspach

Maxime Martin geht auf dem Hockenheimring von Startplatz eins ins vorletzte DTM-Rennen der Saison. Der belgische BMW-Fahrer verwies Audi-Pilot Timo Scheider auf Platz zwei.

Dritter der Qualifikation war Scheiders Markenkollege Miguel Molina vor Paul Di Resta als bestem Mercedes-Fahrer. Spitzenreiter Pascal Wehrlein (Mercedes) geht mit 0,255 Sekunden Rückstand auf Martin von Platz 13 in das Rennen ohne Boxenstopp (13.30 Uhr). Sein Verfolger Edoardo Mortara (Audi) wurde nur Neunter. Mattias Ekström (Audi) fuhr die siebtbeste Zeit und konnte von Wehrleins schwacher Quali ebenfalls kaum profitieren.