Unsere Themenseiten

Marussia eröffnet Insolvenzverfahren

Marussia eröffnet Insolvenzverfahren
Marussia eröffnet Insolvenzverfahren
Valdrin Xhemaj

Das Formel-1-Team Marussia hat ein Insolvenzverfahren eröffnet und wird definitiv nicht am nächsten Grand Prix in den USA teilnehmen. Dies wurde am Montag mitgeteilt.

Ob Marussia bei den letzten beiden Saisonrennen in Brasilien und Abu Dhabi starten kann, sei offen. Der Teamführung von Marussia sei es nicht gelungen, frisches Geld aufzutreiben, um die Zukunft des Rennstalls auf lange Sicht zu sichern, hieß es in der Mitteilung. Die Eröffnung des Insolvenzverfahrens ist den Angaben zufolge «alternativlos». Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone zufolge wird auch das Caterham-Team den kommenden Grand Prix in Texas verpassen.