Unsere Themenseiten

«Matthew» verliert etwas an Stärke - nur noch Kategorie 2

Hurrikan «Matthew» hat sich auf seinem Weg entlang der Südostküste der USA etwas abgeschwächt. Er wurde auf die Kategorie 2 herabgestuft, das bedeutet maximale Windgeschwindigkeiten von 175 Stundenkilometern. Die Experten rechnen damit, dass das Auge des Sturms in der Nacht entweder dicht an der Küste von Florida und Georgia vorbeiziehen wird oder auch auf Land treffen könnte. «Matthew» hat in Florida schon für Überschwemmungen und Stromausfälle gesorgt. Zuvor hatte der Wirbelsturm in Haiti schwere Schäden hinterlassen. Es werden Hunderte Todesopfer befürchtet.