Unsere Themenseiten

Matthias Reim vermisst deutschen Pop und Schlager im Radio

Matthias Reim vermisst deutschen Pop und Schlager im Radio
Matthias Reim vermisst deutschen Pop und Schlager im Radio
Inga Kjer

Der Deutschpop-Sänger Matthias Reim («Verdammt, ich lieb' Dich») vermisst bei vielen Radiosendern deutschsprachige Pop- und Schlagermusik.

«Es ist einfach schade, dass so viel hochqualitative deutsche Musik wie ein Stiefkind behandelt wird, obwohl das Stiefkind schon längst die Straßen regiert», sagte Reim der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (Donnerstag). Er könne sich die ablehnende Haltung vieler Sender nicht erklären, da deutsche Unterhaltungsmusik inzwischen ein gigantischer Wirtschaftsfaktor geworden sei.

«Das Volk, das zu Zehntausenden in die Hallen strömt, um deutsche Künstler zu sehen, wird völlig ignoriert», sagte Reim.