Mächtiger Chef des Beltrán-Leyva-Kartells in Mexiko gefasst

Stadt (dpa) - Mexikanische Sicherheitskräfte haben den Chef des Beltrán-Leyva-Kartells festgenommen. Héctor Beltrán Leyva alias «El H» sei im Bundesstaat Guanajuato gefasst worden, teilte die Generalstaatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Der 49-Jährige führte seit dem Tod seines Bruders Arturo im Jahr 2009 das Verbrechersyndikat, das sich einst vom Sinaloa-Kartell abgespalten hatte. Die Bande schmuggelt Kokain, Marihuana, Heroin und Metamphetamine in die Vereinigten Staaten und nach Europa. Im Gegenzug schaffen sie Waffen und Munition aus den USA nach Mexiko.
dpa
Mexiko-Stadt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Mexiko-Stadt

zur Homepage