Unsere Themenseiten

Medien: Wahlkommission empfiehlt Verschiebung der Wahl in Thailand

Angesichts der anhaltenden Proteste gegen die Regierung in Thailand hat die Wahlkommission eine Verschiebung der geplanten Neuwahl empfohlen. Das berichtete die Lokalzeitung «Nation» in ihrer online-Ausgabe. Die Proteste arteten am 2. Weihnachtstag teilweise in Gewalt aus. Die Polizei setzte Tränengas ein, mehrere Dutzend Demonstranten wurden verletzt. Regierungschefin Yingluck Shinawatra hatte das Parlament nach wochenlangen Straßenprotesten Anfang Dezember aufgelöst und für den 2. Februar Neuwahlen ausgerufen.