Unsere Themenseiten

Millionenbeute bei Überfall auf Geldtransporter in Chile

Eine Verbrecherbande hat umgerechnet 3,2 Millionen Euro bei einem Überfall eines Geldtransportwagens nur wenige Meter vom chilenischen Regierungspalast entfernt erbeutet. Ein wie ein Wachmann des Transportunternehmens gekleideter Verbrecher täuschte den Fahrer, der ihm die Tür öffnete. Unter Drohungen wurde der Geldtransportwagen in eine Werkstatt gebracht. Dort öffneten Komplizen mit einem Schneidebrenner den Tresor, wie die Online-Zeitung Emol nach Angaben der Staatsanwaltschaft berichtete.