Unsere Themenseiten

Millionen Muslime feiern das Opferfest zu Ehren Abrahams

Millionen Muslime haben heute das Opferfest - den höchsten Feiertag im Islam - begangen. Beim Eid al-Adha genannten Fest wird ein Tier geschlachtet, um an die Bereitschaft Abrahams zu erinnern, seinen Sohn zu opfern. Abraham wollte damit Gott seinen Glauben beweisen. Eid al-Adha wird in allen muslimischen Ländern zelebriert. Es ist auch Teil des Pilgerzyklus des Hadsch. Die sechstägige Wallfahrt findet derzeit im saudi-arabischen Mekka statt. Knapp 1,4 Millionen Muslime aus 163 Ländern nehmen nach Angaben saudischer Behörden in diesem Jahr an dem Hadsch teil.