Unsere Themenseiten

Mindestens 30 Tote bei Taliban-Anschlag auf Polizeikonvoi in Kabul

Bei einem Anschlag der radikalislamischen Taliban auf einen Polizeikonvoi sind nahe der afghanischen Hauptstadt Kabul 30 Polizeikadetten getötet worden. Das ging aus einer vom Innenministerium veröffentlichten Stellungnahme hervor. 58 Menschen seien verletzt worden. Der Bezirksleiter der betroffenen Gegend in der Provinz Paghman nahe Kabul-Stadt, Musa Rahmati, sprach allerdings von 37 Toten, inklusive vier Zivilisten. Mit dem Konvoi waren insgesamt rund 220 Menschen gereist. Die Taliban bekannten sich zu dem Anschlag per Kurznachrichtendienst Twitter.