Unsere Themenseiten

Mindestens 39 Tote bei Terrorangriff am Istanbuler Flughafen Atatürk

Wieder erschüttert ein Terroranschlag die Millionenmetropole Istanbul: Diesmal wurde nicht die Innenstadt getroffen, sondern der größte Airport der Türkei. Gleich drei Selbstmordattentäter griffen den Atatürk-Flughafen an und rissen 36 Menschen mit in den Tod. 147 Menschen wurden verletzt. Premier Binali Yildirim sagte bei einem Besuch am Flughafen, erste Hinweise würden auf die Terrormiliz Islamischer Staat als Urheber hindeuten. Unter den Opfern seien Türken und Ausländer.