Unsere Themenseiten

Ministerium: 30 Tote bei Terrorangriff in Ankara

Bei einem Terroranschlag auf eine regierungskritische Friedensdemonstration in der türkischen Hauptstadt Ankara sind zahlreiche Menschen ums Leben gekommen. Das Innenministerium spricht von mindestens 30 Toten und 126 Verletzten. Laut Ministerium war es vor dem Hauptbahnhof am Morgen zu mindestens zwei Explosionen gekommen. Die Nachrichtenagentur Anadolu meldet, es gebe erste unbestätigte Berichte, dass es sich um einen Selbstmordanschlag gehandelt haben könnte.