Unsere Themenseiten

Missbrauch in Belgien: Experte hält Angeklagten für pädophil

Missbrauch in Belgien: Experte hält Angeklagten für pädophil
Missbrauch in Belgien: Experte hält Angeklagten für pädophil
Julian Stratenschulte

Im Prozess gegen einen jungen Mann, der die Vergewaltigung eines Schülers in Belgien gestanden hat, hat ein Psychiater dem 22-Jährigen eine ausgeprägte Pädophilie bescheinigt.

Eine Therapie des 22-Jährigen werde Jahre dauern und müsse am besten gleich zu Beginn der Haft beginnen, sagte der Sachverständige am Freitag am Landgericht Hannover. Das zur Tatzeit elf Jahre alte Opfer aus dem belgischen Mechelen war von seinem eigenen Vater im Internet zum Missbrauch angeboten worden.

Der Angeklagte aus dem Raum Hameln (Niedersachsen) ging auf das Angebot ein. Ihm drohen zwischen zwei und 15 Jahren Haft. Das Urteil soll noch heute gesprochen werden.