Unsere Themenseiten

Morgan Stanley kündigt Mitarbeiter wegen Diebstahl von Kundendaten

Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat einem Mitarbeiter wegen Diebstahl von Kundendaten gekündigt. Ein Angestellter habe kurzzeitig Kontoinformationen von etwa 900 Klienten aus der Vermögensverwaltung im Internet veröffentlicht, teilte die Bank mit. Betroffen seien zehn Prozent aller Kunden in dem Geschäftsfeld. Die Daten umfassen laut Angaben von Morgan Stanley keine Passwörter und Sozialversicherungsnummern. Das Problem sei rasch erkannt und beseitigt worden.