Unsere Themenseiten

Moskauer Behörden: Maschine vermutlich während des Flugs zerbrochen

Die in Ägypten abgestürzte russische Passagiermaschine ist nach Einschätzung Moskauer Behörden vermutlich während des Flugs auseinandergebrochen. «Die Zerstörung ist in der Luft geschehen. Aber es ist zu früh für Schlussfolgerungen», sagte Viktor Sorotschenko von der Untersuchungskommission. Auf der Sinai-Halbinsel seien die Trümmer des Airbus A321 auf einer Fläche von 20 Quadratkilometern verstreut. Bei dem Unglück waren 224 Menschen gestorben. Die meisten Fluggäste der Maschine nach St. Petersburg waren russische Urlauber.