Unsere Themenseiten

Moskauer Unfall-Ermittler: Fahrer von Schneepflug im «Alkoholrausch»

Nach dem tödlichen Flugzeugunfall des französischen Total-Chefs Christophe de Margerie haben die Behörden Alkohol im Blut des Fahrers des Schneepflugs festgestellt, der mit der Maschine kollidierte. «Ärzten zufolge befand sich der Mann im Alkoholrausch», sagte ein Sprecher der russischen Ermittlungsbehörde der Agentur Interfax. Den Behörden zufolge war der Privatjet in der Nacht in Moskau beim Start mit Ziel Paris im Nebel auf ein Schneeräumfahrzeug zusammengeprallt. Dabei starben alle vier Insassen an Bord, darunter der Chef von Europas drittgrößtem Ölkonzern Total.