Unsere Themenseiten

München am Limit: Nicht genügend Unterkünfte für Flüchtlinge

München am Limit: Nicht genügend Unterkünfte für Flüchtlinge
München am Limit: Nicht genügend Unterkünfte für Flüchtlinge
Sven Hoppe

Die Flüchtlingskrise wird für München zum Problem. Es fehlt an Notunterkünften. Die Stadt sieht sich alleingelassen. Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) kritisierte, dass München eine nationale Aufgabe übernehme.

Angesichts der sich dramatisch zuspitzenden Flüchtlingslage kommt das bayerische Kabinett am Sonntag zu einer Sondersitzung zusammen. Unterdessen kommen weitere Flüchtlinge in der bayrischen Landeshauptstadt an - allein am Sonntagmorgen waren es weitere 750 Menschen. Nach Informationen von ehrenamtlichen Helfern übernachteten einige Menschen am Zentralen Busbahnhof.