Unsere Themenseiten

ADAC lädt zur Hauptversammlung

Der ADAC arbeitet sich aus der Krise. Ein umfassendes Reformprogramm soll den Club transparenter machen, Verein und Unternehmen sollen deutlicher als bisher getrennt werden. Doch der Umbau braucht Zeit, erst im kommenden Jahr dürften zentrale Punkte stehen. Heute informiert der Autofahrerclub die Delegierten der Hauptversammlung in Bochum über den Stand der Dinge. Der ADAC war angesichts von Fälschungen beim Autopreis «Gelber Engel» Anfang vergangenen Jahres tief in die Krise gerutscht und sah sich vielen Vorwürfen gegenüber. Der Verein verlor rund 20 000 Mitglieder.