Unsere Themenseiten

Mursi-Prozess wegen Sprechchören unterbrochen

Mursi-Prozess wegen Sprechchören unterbrochen
Mursi-Prozess wegen Sprechchören unterbrochen
Khaled Elfiqi

Die erste Sitzung im Prozess gegen den früheren ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi ist kurz nach dem Beginn unterbrochen worden. Das staatliche Fernsehen berichtete, einige der Angeklagten hätten die Verhandlung mit Sprechchören gestört.

«Ich bin der legitime Präsident von Ägypten», rief Mursi nach Informationen des Senders Al-Arabija. Nach Ansicht des Richters war Mursi zudem nicht richtig gekleidet. Er ordnete nach Angaben von Prozessbeobachtern an, der Angeklagte müsse sich umziehen und im Gerichtssaal die weiße Gefängniskluft für Untersuchungshäftlinge tragen. Der Richter hatte schon vor Beginn der Verhandlung klargestellt, dass er Störungen nicht hinnehmen werde.

Der Prozess hatte am Morgen unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen in einem Kairoer Vorort begonnen.