Unsere Themenseiten

Mutmaßlicher Salafist soll am Flughafen gearbeitet haben

Ein radikaler Islamist soll trotz Sicherheitsüberprüfungen in der besonders geschützten Gepäckabfertigung des Düsseldorfer Flughafens gearbeitet haben. Das sagte ein Sprecher der Wuppertaler Polizei und bestätigte damit Medienberichte. Der 27-Jährige wird zum Umfeld des deutschen Salafisten Sven Lau gerechnet. Er soll zu jenen Männern gehören, die Anfang September in Wuppertal als «Scharia-Polizei» aufgetreten waren. Zurzeit laufe ein Ermittlungsverfahren gegen ihn, sagte der Polizeisprecher.