Unsere Themenseiten

Mysteriöser Attentäter aus Paris weiter auf der Flucht

Die französische Polizei ist nach dem blutigen Anschlag auf den Redaktionssitz der Pariser Zeitung «Libération» in höchster Alarmbereitschaft. Der Täter konnte bislang nicht gefasst werden. Es wird für möglich gehalten, dass er erneut zuschlägt. Laut Staatsanwaltschaft waren die ganze Nacht über zahlreiche Ermittler im Einsatz. Bisher konnten sie allerdings keinen Erfolg verkünden. Das Motiv des Attentäters gilt als völlig unklar. Der Mann sei wahrscheinlich ein Einzeltäter, hieß es von den Ermittlern.