Unsere Themenseiten

Mysteriöser Attentäter verbreitet in Paris Angst und Schrecken

Ein Attentäter hat in Paris die Redaktion der linksliberalen Zeitung «Libération» überfallen und einen jungen Mann niedergeschossen. Der mit einer Pumpgun bewaffnete Täter stürmte am Vormittag in das Gebäude und feuerte zweimal auf einen Fotoassistenten. Das 27 Jahre alte Opfer wurde in Brust und Bauch getroffen und musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Das Motiv für die Tat ist noch nicht bekannt. Der etwa 40 Jahre alte Täter konnte entkommen.