Unsere Themenseiten

Nach Kampfjet-Abschuss kündigt Russland Sanktionen gegen Türkei an

Nach dem Abschuss eines russischen Militärflugzeugs durch die Türkei hat die Regierung in Moskau wirtschaftliche Strafmaßnahmen gegen Ankara angekündigt. Ministerpräsident Dmitri Medwedew nannte unter anderem das Einfrieren gemeinsamer Investitionsprojekte sowie mögliche Einfuhrzölle. Er ordnete an, dass das Kabinett innerhalb von zwei Tagen eine Liste «breit angelegter Maßnahmen» unter anderem im Tourismus, Handel und Flugverkehr erarbeiten soll. Für das bei Russen beliebte Urlaubsland Türkei gab das Außenministerium in Moskau eine Reisewarnung heraus.