Unsere Themenseiten

Nachfrage nach Arbeitskräften im September auf Zwei-Jahres-Hoch

Nachfrage nach Arbeitskräften im September auf Zwei-Jahres-Hoch
Nachfrage nach Arbeitskräften im September auf Zwei-Jahres-Hoch
Hendrik Schmidt

Die Nachfrage nach Arbeitskräften in Deutschland hat im September den höchsten Stand seit mehr als zwei Jahren erreicht.

Ähnlich hoch habe die Zahl der offenen Stellen zuletzt im Mai des Boomjahres 2012 gelegen, berichtete die Bundesagentur für Arbeit (BA) bei der Veröffentlichung ihres Stellenindexes BA-X am Montag.

Mit einem Wert von 170 Punkten - zwei Zähler mehr als im August - habe sich der leichte Aufwärtstrend der vergangenen Monate weiter fortgesetzt, erläuterte die Nürnberger Behörde in einer Mitteilung. Im Vergleich zum September des Vorjahres lag der aktuelle BA-X-Wert sogar um 11 Punkte höher.

Allerdings spiele beim Umfang der kurz- oder längerfristig zu besetzenden Jobs nicht nur die gesamtwirtschaftliche Entwicklung eine Rolle, räumte die Bundesagentur ein. Angesichts der noch immer guten Arbeitsmarktlage wechselten mehr Beschäftigte als in Jobkrisen die Stelle.

Als Folge dieser Fluktuation gebe es mehr offene Stellen, die zudem oft länger unbesetzt blieben. Ein Drittel der offenen Stellen würden weiterhin von Zeitarbeitsunternehmen gemeldet. Auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern seien auch der Handel, Bauinstallationsbetriebe und die Gastronomie. Freie Stellen gebe es außerdem im Gesundheits- und Sozialwesen.