Unsere Themenseiten

Nachtsichtgeräte bei mutmaßlichen IS-Anhängern beschlagnahmt

Bei der Durchsuchung von Wohnungen mutmaßlicher Anhänger der Terrormiliz IS in Berlin hat die Polizei unter anderem Nachtsichtgeräte beschlagnahmt. Gegen vier Männer türkischer Staatsangehörigkeit werde wegen Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat ermittelt, teilten die Ermittler mit. Ihnen werde vorgeworfen, erhebliche Vermögenswerte für den Kampf der Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien gesammelt zu haben. Die Verdächtigen sind aber auf freiem Fuß. Mehr als 50 Beamte waren bei der Razzia im Einsatz.