Unsere Themenseiten

Neudeck: Deutscher Geisel in Syrien gelingt Flucht vor Entführern

Der deutsche Ingenieur der Hilfsorganisation Grünhelme, der seit 111 Tagen von Dschihadisten in Syrien festgehalten wurde, hat sich selbst befreien können. Der 72-Jährige konnte nach Aussagen von Grünhelme-Gründer Rupert Neudeck eine Tür aufstemmen und sich befreien. Angeblich schliefen die Bewacher. Sie seien überglücklich, dass sich alle drei Entführten haben selbst befreien können, sagte Neudeck dem «Kölner Stadt-Anzeiger». Die beiden anderen Entführten sind schon länger wieder frei.