Unsere Themenseiten

Neue Audiobotschaft: IS droht Westen mit Anschlägen

Neue Audiobotschaft: IS droht Westen mit Anschlägen
Neue Audiobotschaft: IS droht Westen mit Anschlägen
Ian Langsdon

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat dem Westen mit weiteren Anschlägen gedroht. Der Sprecher der Extremisten, Abu Mohammed al-Adnani, kündigte in einer neuen Audiobotschaft Angriffe unter anderem auf das Weiße Haus in Washington und den Big Ben in London an.

Weiter sagte er in der am Freitag über das Internet verbreiteten Rede: «Wir wollen mit Gottes Hilfe Paris vor Rom und Al-Andalus, nachdem wir Euer Leben schwarz und dunkel gemacht haben (...).» Zugleich nahm Al-Adnani den Treueschwur der nigerianischen Terrorgruppe Boko Haram an. «Wir verkünden Euch die Ausdehnung nach Westafrika», sagt der IS-Sprecher. Boko Haram hatte sich am vergangenen Wochenende dem IS unterstellt.