Unsere Themenseiten

Neuer Korruptionsverdacht gegen Blatters engsten Zirkel

Der Weltfußballverband FIFA sieht sich erneut schweren Korruptionsvorwürfen gegen das engste Machtzentrum um den scheidenden Präsidenten Joseph Blatter ausgesetzt. Generalsekretär Jérôme Valcke, Blatters engster Vertrauter, wurde vom Weltverband «mit sofortiger Wirkung bis auf weiteres von all seinen Aufgaben entbunden». Nach einem Bericht der «Süddeutschen Zeitung» soll er sich beim Ticketverkauf für die Weltmeisterschaften 2010 bis 2022 bereichert haben. Der Weltverband leitete eine «formelle Untersuchung durch die FIFA-Ethikkommission» ein. Valcke bestritt ein Fehlverhalten.