NEUE STREIKS?

Neuer Schlichtungsversuch zwischen Lufthansa und Ufo

Im festgefahrenen Tarifkonflikt zwischen der Lufthansa und ihrer Kabinengewerkschaft Ufo starten die Schlichter einen neuen Anlauf für eine Lösung.
dpa
Tarifkonflikt
Die Schlichter haben die Tarifparteien Lufthansa und Ufo zu neuen Gesprächen eingeladen. Foto: Matthias Balk/dpa
Frankfurt (Main).

Ex-Arbeitsagentur-Chef Frank-Jürgen Weise und der frühere brandenburgische Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) haben die Tarifparteien für heute zu einem neuerlichen Schlichtungsvorgespräch nach Frankfurt eingeladen.

Im Fall eines Scheiterns werde man weitere Streiks ankündigen, hatte Ufo-Sprecher Nicoley Baublies zuvor angekündigt. Dies könne sowohl die Lufthansa-Kerngesellschaft als auch vier weitere Airlines des Konzerns treffen, die unter deutsches Tarifrecht fallen. Das sind im einzelnen die Flugbetriebe Germanwings, Eurowings Deutschland, SunExpress Deutschland und Lufthansa Cityline.

Nach einem ersten Treffen am vergangenen Mittwoch waren die Beteiligten ohne greifbare Ergebnisse auseinandergegangen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Frankfurt (Main)

zur Homepage