Unsere Themenseiten

Wow in Manhattan: Das neue «One World Observatory»

Wow in Manhattan: Das neue «One World Observatory»
Wow in Manhattan: Das neue «One World Observatory»
Jason Szenes

Ein Besuch dürfte zum Muss vieler New-York-Touristen werden: Das «One World Observatory» im neuen World Trade Center ist ab diesem Freitag geöffnet.

Die Panoramaetagen erstrecken sich über die obersten drei Stockwerke (100., 101. und 102.) des höchsten Gebäudes der USA, das als vierthöchstes der Welt gilt. Zugänglich ist die atemberaubende Aussicht auf New York jeden Tag von 9 Uhr bis 20 Uhr (Mai bis September bis 24 Uhr). Tickets kosten 32 Dollar (etwa 30 Euro), für Kinder von sechs bis zwölf Jahren 26 Dollar.

Bereits die etwa 50 Sekunden lange Fahrt im Lift ist ein visuelles Abenteuer - mit einer computeranimierten Fahrt durch die Geschichte Manhattans. Die Zwillingstürme des alten World Trade Centers wurden bei den Terroranschlägen vom 11. September 2001 zerstört.