Unsere Themenseiten

Niederländische F-16 werfen erste Bomben auf IS

Zwei niederländische Kampfflugzeuge vom Typ F-16 haben erstmals die Terrormiliz IS im Irak bombardiert. Insgesamt wurden drei Bomben auf IS-Fahrzeuge im Norden des Landes geworfen, wie das Verteidigungsministerium in Den Haag mitteilte.

Die F-16 seien nach einem Angriff von IS-Kämpfern auf kurdische Peschmerga zum Einsatz gekommen. Dabei seien Fahrzeuge der Terrormiliz zerstört und möglicherweise auch IS-Kämpfer getötet worden. Die Niederlande beteiligen sich mit sechs Kampfflugzeugen an der Anti-IS-Koalition. Sie sollen Ziele der Terrormiliz angreifen und kurdische und irakische Bodentruppen aus der Luft unterstützen. An Angriffen auf Ziele in Syrien beteiligen sich die Niederlande nicht.