EX-NBA-STAR

Nowitzkis Kinder haben Football-Verbot

Der zurückgetretene Basketball-Star Dirk Nowitzki (41) hat keine Probleme damit, wenn seine Kinder in seine Fußstapfen treten. Wenn sie Basketball-Profis werden wollten, würde er das unterstützen, sagte er der Deutschen Presse-Agentur.
dpa
Dirk Nowitzki
Stellte in Frankfurt das Buch „The Great Nowitzki” vor: Dirk Nowitzki. Foto: Silas Stein/dpa
Frankfurt (Main).

„Das einzige was sie nicht machen dürfen, wäre American Football. Da habe ich Respekt vor, was da los ist mit Kopfverletzungen”, sagte Nowitzki. Ansonsten halte er es so wie seine eigenen Eltern, die hätten ihn auch bei allem unterstützt. „Aber es gilt auch: Wenn du dich für etwas entscheidest, dann mach das gescheit. Nicht alles ein bisschen und nichts richtig.”

Nowitzki und seine Frau haben zwei Söhne und eine Tochter und leben auch nach dem Ende seiner Karriere in der Nordamerika-Liga NBA gemeinsam in Dallas.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Frankfurt (Main)

zur Homepage