Unsere Themenseiten

Cranach im Germanischen Nationalmuseum

Cranach im Germanischen Nationalmuseum
Cranach im Germanischen Nationalmuseum
Daniel Karmann

Er prägte das Bild von Reformator Martin Luther und entwickelte einen Malstil mit extrem hohem Wiedererkennungswert: Neben mehreren anderen Häusern lenkt nun auch das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg mit der Ausstellung «Zwischen Venus und Luther.

Cranachs Medien der Verführung» (bis 22. Mai 2016) die Aufmerksamkeit auf die Werke von Lucas Cranach dem Älteren (1472-1553). Der Renaissance-Maler habe mit seinen Bildern eine erste Form der Marke geschaffen, sagte Sammlungsleiter Daniel Hess am Dienstag. Er habe gezielt die Nachfrage nach seinen Werken geschürt und den Markt mit hohen Stückzahlen in hoher Qualität bedient.