Unsere Themenseiten

Obama und Cameron: Schulterschluss gegen den Terror

Nach den Anschlägen von Paris haben US-Präsident Barack Obama und Großbritanniens Premierminister David Cameron eine noch engere Zusammenarbeit im Anti-Terror-Kampf angekündigt. «Es ist ein Problem, das großen Kummer, große Trauer und Zerstörung auslöst. Aber es ist eines, dass wir letztlich besiegen werden», sagte Obama bei einer gemeinsamen Pressekonferenz im Weißen Haus in Washington. «Wir wissen, gegen was wir kämpfen und wir wissen, wie wir gewinnen», sagte Cameron, der zwei Tage zu Besuch in den der US-Hauptstadt ist.