Unsere Themenseiten

Österreicher wählen einen neuen Bundespräsidenten

Österreicher wählen einen neuen Bundespräsidenten
Österreicher wählen einen neuen Bundespräsidenten
Daniel Karmann

Die Österreicher wählen einen neuen Bundespräsidenten. Am Morgen öffneten die Wahllokale. Die Wahl gilt als Stimmungstest für die regierende rot-schwarze Koalition aus sozialdemokratischer SPÖ und konservativer ÖVP. Deren Kandidaten haben laut Umfragen kaum Chancen.

Insgesamt bewerben sich fünf Männer und eine Frau um die Nachfolge von Bundespräsident Heinz Fischer, der nach zwölf Amtsjahren nicht mehr kandidieren darf. Rund 6,4 Millionen Bürger ab 16 Jahren dürfen abstimmen. Aufgrund der hohen Zahl der Kandidaten wird damit gerechnet, dass eine Stichwahl der beiden Bestplatzierten am 22. Mai nötig wird.

Laut Umfragen hat der ehemalige Chef der österreichischen Grünen, Alexander Van der Bellen, gute Chancen in die Stichwahl zu kommen. Auch der Kandidat der rechten FPÖ, Norbert Hofer, sowie die unabhängige Bewerberin Irmgard Griss dürfen auf einen der beiden ersten Plätze hoffen. Mit ersten Hochrechnungen ist gegen 17.30 Uhr zu rechnen.