Unsere Themenseiten

Oppermann: 40 000 Erstaufnahmeplätze «ein kleiner Schritt voran»

Für den SPD-Fraktionsvorsitzenden Thomas Oppermann ist die Bereitstellung von 40 000 Erstaufnahmeplätzen für Flüchtlinge durch den Bund «ein kleiner Schritt». Im ZDF-«Morgenmagazin» kritisierte er zugleich, dass die Länder wochenlang an der Grenze ihrer Möglichkeiten hätten arbeiten müssen. Oppermann geht davon aus, dass die vom Bund zugesagten drei Milliarden Euro Sonderhilfe an die Länder für 2016 nicht ausreichen - dies gelte auch für eine Milliarde Euro Unterstützung 2015. Am Abend hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel den Ministerpräsidenten der Länder mehr Unterstützung zugesagt.