Unsere Themenseiten

OSZE-Beobachter: Waffenstillstand in Ostukraine hält - Abzug läuft

Der stellvertretende Leiter der OSZE-Beobachtermission für die Ukraine, Alexander Hug, hat sich vorsichtig optimistisch über Waffenruhe und Waffenabzug im ostukrainischen Kriegsgebiet geäußert. Zur Zeit sehen man, dass der erste Schritt, der Waffenstillstand, auf weiten Strecken der 500 Kilometer langen Kontaktlinie ziemlich gut halte, sagte Hug der Deutschen Presse-Agentur. Außerdem sehe man, dass beide Seiten Schritte eingeleitet hätten, die Waffen von der Front wegzubewegen. Es sei das erste Mal, dass beide Konfliktparteien das Gleiche täten.