Unsere Themenseiten

Papst betet für Germanwings-Absturzopfer

Papst Franziskus hat zum Auftakt der Karwoche der Opfer der Germanwings-Katastrophe gedacht. Er bete für «die Opfer des Flugzeugabsturzes, unter denen auch eine Gruppe deutscher Schüler war», sagte der Papst beim traditionellen Angelusgebet in Rom. Sechs Tage nach dem Absturz in Frankreich rätseln Hinterbliebene und Öffentlichkeit weiter über die Hintergründe. Die Ermittler machen den Copiloten für die Katastrophe mit 150 Toten verantwortlich. Doch weder über mögliche Motive des 27-Jährigen noch über die Art seiner akuten Erkrankung wollten sich die Behörden bisher äußern.