Unsere Themenseiten

Germanwings-Co-Pilot war bei Absturz fluguntauglich

Nach Erkenntnis des Chefermittlers war der Co-Pilot des Germanwings-Unglücksflugs von Barcelona nach Düsseldorf nicht flugtauglich. Das sagte der französische Staatsanwalt Brice Robin am Abend auf einer Pressekonferenz. Der Co-Pilot sei instabil und psychisch krank gewesen und habe außerdem Augenprobleme gehabt. Der 27-Jährige hat demzufolge zu 30 Prozent dunkel gesehen. Bislang gebe es keinerlei Beweise, dass Germanwings oder Lufthansa Informationen über den aktuellen Gesundheitszustand Co-Piloten gehabt hätten.